Bergischer-Energiewende-Stammtisch-Logo-freigestllt-300x131

Bergischer Energiewende-Stammtisch 28.04.2014

Nächsten Montag ist es wieder soweit Der „Bergische Energiewende-Stammtisch“ lädt ein: Wir bringen die Energiewende voran! Dezentral, demokratisch und in Bürgerhand! Der Eintritt ist frei! Wann: am Montag dem 28.04.2014 Um: 19 Uhr Wo: VillaMedia – Eventlocation | Viehhofstr. 125 | 42117 Wuppertal Themen des Abends: „Das Klimaquartier Arrenberg“ & „E-Mobilität Event im Rahmen des[…]

2013 – so kann es weitergehen!

Nach Bündelung des Bürgerengagements für die regionale Energiewende im Bergischen Städtedreieck kommt ein weiteres wichtiges Signal aus Düsseldorf und schafft die nötigen Rahmenbedingungen. WAZ/Der Westen berichtet am 23.1.2013 „NRW verabschiedet das bundesweit erste Klimaschutzgesetz“. In Nordrhein-Westfalen gelten künftig gesetzlich festgelegte Klimaschutzziele. Der Düsseldorfer Landtag verabschiedete am Mittwoch mit den Stimmen von SPD, Grünen und den Piraten[…]

„Quasi-Fusion“ erfolgreich

Mit zahlreichen Mitgliedern und Interessierten fand am Montag, den 21.01.2013 die 2. Generalversammlung der Bergischen Bürgerkraft Energiegenossenschaft in den charmanten Räumlichkeiten der VillaMedia statt. Unter den Tagesordnungspunkten Haushaltsplan 2012, Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrats standen die TOP´s: Photovoltaik Projekt W-tec und die „Quasi-Fusion“ der Bergischen Bürgerkraft Energiegenossenschaft eG mit Bürgerstrom – Bergische Energie eG i.G.[…]

BÜRGER-ENERGIEGENOSSENSCHAFTEN BÜNDELN IHRE KRÄFTE

Die im Laufe des Jahres 2012 in Wuppertal gegründeten Energiegenossenschaften „Bergische Bürgerkraft Energiegenossenschaft eG“ und „Bürgerstrom – Bergische Energie eG i.G.“ schließen sich zusammen. Während sich „Bürgerstrom“ noch in der Gründungsphase befindet, hat die „Bergische Bürgerkraft“ dieses gesetzlich vorgeschriebene aufwendige und schwierige Prüfungsverfahren mit der Eintragung in das Genossenschaftsregister erfolgreich abgeschlossen und ist damit rechtsfähig[…]

Mitmachen

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer der Energiewende im Bergischen Land, die nach der Atomkatastrophe in Fukushima von unserer Regierung beschlossene Energiewende ist ins Stocken geraten. Deutschland will aus der Kernkraft aussteigen – 2022 geht der letzte Meiler vom Netz. Auch Kohlekraft ist keine Alternative, wollen wir unsere Klimaschutzziele erreichen. Können erneuerbare Energien den deutschen Strombedarf decken?[…]

Bergische Bürgerkraft und W-EMOBIL 100 – gemeinsam für die Energiewende im Bergischen Land

Der erste Informationsabend der Bürgerenergiegenossenschaft Bergische Bürgerkraft eG (bbke) am 13.11.2012 stieß mit über 50 Interessierten auf ausgesprochen reges Interesse. Inspirierende Gespräche wurden geführt, Kontakte geknüpft. Eine Genossenschaft lebt vom Engagement EINZELNER und der Zusammenarbeit VIELER und so nahmen Vorstand und Aufsichtsrat der bbke die Registereintragung zum Anlass, im Rahmen dieser Informationsveranstaltung Mitgliedern, interessierten Bürgern[…]

Energien richtig lenken!

Das alte Denkmal im neuen Gewand! Das wär doch was – zukunftsweisend für Wuppertal-/die Region. Immerhin ist der Heckinghauser Gaskessel nicht nur irgendein Denkmal sondern ein weithin sichtbares! Die Idee, dieses mit PV-Modulen zu bestücken und zur Energieerzeugung zu nutzen, ist nicht neu – bereits vor vielen Jahren plante dies die Stararchitektin Hoppe aus W-Nord.[…]

Warum gegen – statt miteinander?

Solarfreunde aus Aachen und dem benachbarten Ennepe-Ruhr-Kreis empören sich über einen Artikel aus dem Stern. Kann der Stern-Chefredakteur das, was er da schreibt, wirklich ernst meinen? Der Kampf für mehr Energien aus Erneuerbaren Quellen jedenfalls wird immer härter und teils abstruser, wie der Artikel aus dem Stern beweist. (siehe Stern, Ausgabe 34/2012, S. 40: „Hinter[…]

Kolumne zur Idee der Genossenschaft

2012 ist das Jahr der Genossenschaften! 1862 bis 2012: 150 Jahre liegt die Gründung der ersten Genossenschaft zurück. Heute ist der Genossenschaftsgedanke immer noch (oder wieder?) höchst aktuell. Regionale Energiewende mit dezentraler Energieversorgung oder weiter wie bisher? Passend zum heutigen Herbstanfang: Franz Alt sagt einen stürmischen Herbst voraus! KOLUMNE Warum die Idee der Genossenschaft von[…]

Stadtwerke wieder unter Solinger Kontrolle

Die Stadt Solingen wird die Stadtwerke-Anteile (49,9 Prozent) zurückkaufen, die derzeit noch der Partner MVV Energie AG hält. Schon am 30. September soll die Transaktion durchgeführt werden (Quelle). Die Bergische Bürgerkraft Energiegenossenschaft begrüßt die Entscheidung ausdrücklich und gratuliert Solingen zu diesem Schritt. Zuletzt sprachen sich im Schnitt 2/3 der Solinger Bevölkerung für einen Rückkauf der[…]